Bonnie and Clyde – Einleitung

Vor einige Zeit hörte ich die Version von Georgie Fame (als er noch bei den Blue Flames war) the Ballad of Bonnie and Clyde

Dem einen oder anderen wird das Stück aus dem Jahr 1967 noch im Ohr klingeln.

Verfasst wurde es allerdings von Peter Callander und Mitch Murray, englische Songwriter und Komponisten.

Georgie Fame, auch Engländer, hat mich schon immer interessiert, er singt manchmal ziemlich eigenartig und schräg, er hat aber schöne Musik gemacht, bis in die 2000‘ er Jahr hinein, viel groovender Jazz und Blues.

Als ich denn den Text las und das Lied aufgenommen habe, begann ich über dieses Duo zu lesen und je mehr ich las, umso interessanter wurde es.

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Es gibt haufenweise Quellen zu den beiden und deren Geschichte, in Wikipedia natürlich aber auch viele Videos auf YT, die „the real story of Bonnie and Clyde“ erzählen.

Viele davon habe ich mir angesehen, aber nicht alle, weil sich viel wiederholt und es langweilig wird.

Aber je mehr ich las, desto deutlicher kam in mir die Frage hoch, wie kam, bzw. kommt es heute immer noch zu dieser Faszination von Verbrechen